To whom it may concern

Sie sind in der Abschlussphase Ihres Studiums und müssen die letzten Hürden auf einem langen Weg nehmen. Das Studium war spannend, interessant, manchmal auch frustrierend und mühsam, jedoch insgesamt erfolgreich. Es fehlt nur (!) noch der Abschluss. Soll der an Geldmangel scheitern?

Vielleicht ist BAföG oder ein Stipendium ausgelaufen. Ersparnisse sind verbraucht.
Familiäre Hilfe ist nicht möglich, keine Zeit mehr für einen Nebenjob. In den nächsten Monaten droht ein finanzieller Engpass.

Es gibt viele Hilfsmöglichkeiten in dieser Situation. Verschaffen Sie sich einen Überblick!

Seit vielen Jahren hilft die E.W. Kuhlmann-Stiftung (www.kuhlmann-stiftung-hamburg.de) in schwierigen Situationen.
Die Stifter betrachten ihre Hilfe als Geschenk.
Es ist ein soziales Investment, Hilfe zur Selbsthilfe für eine erfolgreiche Zukunft.

Mit den zur Verfügung stehenden Mitteln soll möglichst vielen Menschen geholfen werden: deshalb beträgt der maximale Förderbetrag 2.000 €.

Dieser Mikrokredit der E.W. Kuhlmann-Stiftung wird als
zinsloses Darlehen für fünf Jahre gewährt. Die Rückzahlung soll spätestens im fünften Jahr erfolgen.
Im sechsten Jahr würden Zinsen in der äquivalenten Höhe der jeweiligen Hausbank fällig.
Die rückgezahlten Beträge werden für neue Mikrokredite verwendet.




Das renommierte CHE (Centrum für Hochschulentwicklung)  testet u.a. seit vielen Jahren die Qualität von Studienkrediten. Unser Mikrokredit wurde erstmals 2011 bewertet und schnitt gleich mit "sehr gut" ab.

Die aktuelle Beurteilung können Sie finden bei
www.CHE-Studienkredit-Test.de, Seite 44-47



Juli 2016